Effiziente Führungstechniken & Personalmanagement

Zielsetzung und Nutzen: 
Unsere oberste Zielsetzung lautet Vermittlung von
erprobten Methoden für eine erfolgreiche Personalplanung,
Beschaffung und Auswahl. Effiziente Führungstechniken
helfen Personal zu führen und zu motivieren. Aufgaben,
Beispiele und Übungen runden unser abwechslungsreiches
Programm ab.
Inhalte mit Tests und Übungen:

  1. Einführung & Selbsteinschätzungstest 
  2. Qualitative & Quantitative Personalplanung
  3. Personalbeschaffung & Personalauswahl
  4. Führungstechniken & Mitarbeiterauswahl
  5. Selbstmotivation & Mitarbeitermotivation
  6. Empfehlungen und Messung des
    Zufriedenheitsgrades der Teilnehmenden     
 

Tagungsort
Hotel Villa Kastania, Kastanienallee 20/Bayernallee 1
14052 Berlin, Telefon 3000020 www.villakastania.de 
 
Termin & Zeiten:    
Mittwoch, den 28.06.2023, von 09:00-16:00 

Teilnehmerzahl:    
4-8 Fach- & Führungskräfte 

Investition   
€ 350 zzgl. MWST für BVMW/DEHOGA/HOTQUA
€ 400 zzgl. MWST für Nichtmitglieder
10% Rabatt 2 Teilnehmer | 20% Rabatt 3 TN

Leistungen:     
Seminarunterlagen, Tests, Übungen, Teilnahmezertifikat,
Seminartechnik, Tagungsgetränke, Kaffeepausen und Snacks
Anmeldung:
info(at)hotqua.de  

Nachhaltigkeit und Umweltschutz

Workshop für Führungskräfte aus Hotellerie und Gastronomie

Einführung Nachhaltigkeit

  • Was ist Nachhaltigkeit?
  • Das 3-Säulen-Prinzip der Nachhaltigkeit 
  • Globale Nachhaltigkeitsziele (17 Ziele)
  • Leitprinzipien der Nachhaltigkeit   
  • Aktionsfelder der Nachhaltigkeit
  • Nachhaltigkeitsbericht mit Checkliste
  • HOTQUA Kriterien der Nachhaltigkeit

Umweltmanagement Checkliste (200 Kriterien)

  • Allgemein 42 Kriterien
  • Zentrale Einrichtungen 25 Kriterien
  • Büro, Empfang, Seminarbereich 15 Kriterien
  • Beherbergungsbereich 34 Kriterien
  • Küche 40 Kriterien
  • Außenanlage Empfehlungen (20 Kriterien)
  • Resultat / Analyse

Nachhaltige Managementsysteme mit Zertifikat

  • EU-Ecolabel (Europäische Umweltblume)
  • EMAS das Europäische Umweltmanagementsystem
  • DIN EN ISO 14001 (Umweltmanagement)
  • DIN EN ISO 9001 (Qualitätsmanagement)
  • ISO 26000 (CSR/Soziale Verantwortung)
  • Nachhaltige Zertifizierung durch TÜV Saarland

Schlussbetrachtung und Empfehlungen

  • Der Blaue Engel 
  • EU-Bio-Siegel
  • Fairtrade-Siegel
  • World Fair Trade Organization (WFTO)
  • Forest Stewardship Council (FSC)
  • Für Hotels: Greensign, TourCert, Visitberlin, etc.    
  • Nachwort von TÜV Saarland   

Professioneller Verkauf & Zusatzverkauf

Workshop für Fachkräfte aus Hotels und Restaurants

Zielgruppe: 

Fachkräfte und Mitarbeiter aus Hotels und / oder Restaurants mit Gästekontakt.

Zielsetzung:

Dieser Kurs vermittelt praktische Verkaufstechniken, die vor allem im Service und Front Office Bereich einsetzbar sind. Zusätzlich erhalten die Teilnehmenden Informationen zu einer überzeugenden Kommunikation und effizienten Verkaufshilfsmitteln. Übungen vertiefen die besprochenen Inhalte.

Inhalte

1. Einleitung
1.1.Allgemein: Verkauf und Zusatzverkauf
1.2.Eigenschaften eines Verkäufers
1.3.Selbsteinschätzungstest
1.4. Wie werden Hotelleistungen verkauft? 
2. Erfolgreiche Verkaufsphasen im Front Office 
2.1.Begrüßung an der Rezeption
2.2.Bedarfsermittlung
2.3.Angebot
2.4.Verkauf und Zusatzverkauf
2.5.Verabschiedung
3. Erfolgreiche Verkaufsphasen im Servicebereich
3.1.Begrüßung im Restaurant
3.2.Bedarfsermittlung
3.3.Angebot
3.4.Verkauf und Zusatzverkauf
3.5.Verabschiedung
4. Effiziente Verkaufshilfsmittel
4.1.Nutzenargumentation
4.2.Motivatoren
4.3.Bedürfnispyramide von Maslow
4.4.Werbemittel / AIDA Formel
5. Empfehlung und Messung des Zufriedenheitsgrades der Teilnehmenden

Ja, dieser Workshop interessiert mich. Bitte mehr Infos dazu. Danke! 

Telefonverkauf und Zusatzverkauf

Workshop für Azubis und Berufsanfänger zum Thema "Richtig Telefonieren und Verkaufen "

Zielgruppe: 

Auszubildende und Berufsanfänger, die telefonischen Kontakt zu Gästen und Kunden haben.

Zielsetzung:

Dieser Workshop vermittelt in kürzester Zeit Rhetorik und Verkaufstechniken, die von den Seminarteilnehmenden in der Praxis erfolgreich in Telefongesprächen  mit Gästen und Kunden umgesetzt werden und zu Verkäufen und Zusatzverkäufen führen. Beispiele, Übungen, Tests und Rollenspiele helfen nachweisbar diese Techniken zu vertiefen.

Inhalte:

1.    Vorwort & Einleitung
1.1.    Sprech- & Kommunikationsübung
1.2.    Zielsetzung & Begriffsabgrenzung
1.3.    Wie erhalten wir Informationen?
1.4.    Erfolgsformel & Erfolgsfaktoren der Kommunikation
1.5.    Angebotsbeschreibung
2.    Telefonrhetorik & Telefonetikette
2.1.    Wortauswahl / Positive Schlagwörter / Übung
2.2. Sprechen / Sprechtechnik / Übung
2.3. Fragen / Fragetechnik / Übung
2.4     Checklisten & Arbeitsanweisungen
2.4.1    . Positive Wörter / Positive Formulierungen
2.4.2.     Fragenarten
2.5.    Goldene Telefonregeln
2.6.    Gäste- und Kundenorientierte Telefonrhetorik

3.    Telefonverkaufstechniken & Hilfsmittel
3.1.    Zielgruppenspezifischer Fragenkatalog
3.2.    Zielgruppenspezifische Nutzenargumentation
3.3.    Vor- und Einwände im Telefonat meistern
3.4     Leitfaden eines Telefonverkaufsgesprächs
3.5.    Test: Telefonverkaufsgespräch
3.6     Checklisten & Arbeitsanweisungen
3.6.1.     Terminvereinbarung
3.6.2.    Gegenargumente
3.6.3.     Vielredner
 3.7.    Telefonakquise â€â€œ Tipps
4.     Empfehlung: Zusatzverkäufe perfekt gestalten/    
5.    Fragebogen:

Messung der Zufriedenheit der Teilnehmenden

 

Nachhaltig und Umweltfreudlich in die Zukungt

Fachbuch mit nachhaltigen und umweltfreundlichen Qualitätsstandards

Die Hotel- und Touristikbranche ist weltweit im Wandel und erlebt gerade jetzt stürmische Zeiten. Einerseits haben wir es mit der Coronavirus Pandemie zu tun, andererseits mit der Digitalisierungswelle und Veränderungen der Touristen- und Gästewünsche.

Wir haben diese großen Herausforderungen angenommen und präsentieren Ihnen nachhaltige und umweltfreundliche Qualitätsstandards für Hotels und Restaurants. Die Qualitätsstandards haben wir in drei Nachschlagewerke geteilt:

Erster Teil: Qualitätsmanagement für die Betriebsleitung
Zweiter Teil: Qualitätsmanagement für den Hotelbereich
Dritter Teil: Qualitätsstandards für den Restaurantbereich

Unsere Qualitätsstandards sind praxiserprobt und TÜV geprüft.